Author Topic: Wie ist es eigentlich mit dem Toilettengang auf einem Mini  (Read 2996 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Aki

  • Newbie
  • *
  • Posts: 38
Wie ist es eigentlich mit dem Toilettengang auf einem Mini
« on: January 29, 2009, 16:51:54 PM »


Hallo alle zusammen,

Angeregt durch den Beitrag vom Andreas der da ein interessantes Thema angeschnitten hat, stellt sich mir die Frage: Wie geht man den auf einem Mini mit den menschlichen Ausscheidungen um? Eimer(Pütz) und ab ins Wasser oder so etwas wie Cactus (Trokenklo) oder Chemieklo?

Ich weis ja nicht wie das am Atlantik mit den Bestimmungen ist aber im Mittelmeer wird ja auch in der Zwischenzeit oft eine Toilette an Bord vorausgesetzt.

Schon mal vielen Dank für eine Antwort...(und ich werde Geduld haben.. ;) )


Immer'ne Handbreit...

Aki


Offline dominik

  • Newbie
  • *
  • Posts: 26
      • Homepage
Re: Wie ist es eigentlich mit dem Toilettengang auf einem Mini
« Reply #1 on: January 29, 2009, 18:33:03 PM »
Der Eimer ist schon mal eine gute Idee. Allerdings benutzen manche Leute auch eine Flasche mit großer Öffnung, da es weitaus einfacher ist zu zielen. (vor allem im Seegang)
Keine Ahnung wie das unter den weiblichen Seglern ist, bzw. wenn eine Toilette vorausgesetzt ist…
2015 Mini Transat
http://dominiklenk.de

Offline Ubik no more 245

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 152
Re: Wie ist es eigentlich mit dem Toilettengang auf einem Mini
« Reply #2 on: January 29, 2009, 19:52:40 PM »
Also man muss ja eh 2 Eimer an bord haben, da beschriftet man einen mit Küche/Pantry/Sauber wie auch immer und einer ist dann für alles andere.

In der Ostsee sollte man aber wohl ein chemiklo dabei haben, wir haben doch Gesetze und Regeln :-)

Aber für Regatta auf jeden Fall Eimer.

Auch Mädels gewöhnen sich da dran, zumindest wenn sie müssen :-)

Dominik

Offline andreas

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 363
Re: Wie ist es eigentlich mit dem Toilettengang auf einem Mini
« Reply #3 on: January 29, 2009, 23:35:01 PM »
Hallo Aki,

vielleicht solltest Du so etwas wie AKI-TV gründen. Echt amüsant. Und die Menschen
können ruhig mal etwas mehr Details über das harte Leben an Bord eines MINIS's erfahren.
Knapp 60 Jahre nach den Nachkriegs-Plumps-Klos, die jeder ältere Mitbürger noch
gut erinnert, wäre es angebracht mal zu zeigen, dass neben den Dschungel-Camp
Heinis auch andere ECHTE Survival-Freaks Höllenqualen (auf dem Klo) freiwillig durchleiden und
dafür auch noch Ihr Erspartes opfern.

Auf der Italien Regatta hatte ich ein befreiendes Defäkations-Erlebnis der ganz besonderen
Art. Aber wenn ich das hier so offen kund tuhen würde, kriege ich Ärger mit Papi... und werde nur noch
schief angesehen...

(-;

Ganz im Ernst !

Andreas

P.S. Kennt Ihr den berühmten Toiletten Thread :http://www.haustechnikdialog.de/Forum/Default.aspx?t=19886


Verfasser:
Stefan E.    
Zeit:
27.04.2005 09:57:49
176459
Wir sind momentan am Bad renovieren und wollen in diesem Zuge auch alle Sanitärobjekte erneuern.
Als ich mich jetzt nach einem neuen WC umschaute fiel mir auf, das die meisten neuen WC’s zwar alle sehr schön aussehen, aber vom Durchflußquerschnitt sehr eng bemessen sind. Ich sehe darin ein Problem, weil wir in unserer Familie alle ziemlich große Haufen scheißen. Unser altes WC, ein Flachspüler von Villeroy & Boch hatte eine wesentlich größere Abflußöffnung, und selbst da gab es manchmal Probleme, daß die Haufen vernünftig durchrutschten.
Bei welchen WC Herstellern ist die Durchflussöffnung besonders groß ausgeführt? Bzw.welchen Hersteller/Typ könnt ihr mir empfehlen?

Gruß Stefan
Verfasser:
Benjamin [Registrierter Teilnehmer des Expertenforums]    
Zeit:
27.04.2005 10:00:52
176460
esst halt mehr Sauerkraut dann passt`s schon durch!
sachen gibt`s......
Verfasser:
Stefan E.    
Zeit:
27.04.2005 10:12:04
176463
Jetzt mal im Ernst. Wir haben nicht vor unsere
Ernährung umzustellen. Wir suchen ein neues WC,
aber ein vernünftiges! Gibt es vielleicht Modelle
von Italienischen Herstellern oder so? Es müßte
allerdings ein Stand-WC sein.

Stefan
Verfasser:
benita [Registrierter Teilnehmer des Expertenforums]    
Zeit:
27.04.2005 10:16:39
176464
Geht auch ohne Ernährungsumstellung.
Guckst du www.biomedicus.de/phyto/rizinus.htm
Gruss von Ruhfuss.
Verfasser:
me.max [Registrierter Teilnehmer des Meisterforums]    
Zeit:
27.04.2005 10:18:51
176466
NE also wirklich lol

sorry wenn ich Fehler tippe aber ich hab noch Tränen inn den Augen..
Um Dich zu beruhigen, sämtliche Toiletten namhefter hersteller sind bauartgeprüft und müssen den sogenannten "Normschiss" (ja den gibts wirklich)
durchlassen ... ( 2. Lachanfall)
Die Größe des Durchlasses hat nicht unbedingt mit der Spülleistung zu tun, diese kann sogar besser sein wenn die Dimension etwas geringer ist.Erklärung dauert zu lang, glaubs einfach.Ei sei denn ? Ja es sei denn, Deine großen Haufen wären von einer so massiven Konsistenz dass ne ne ne.. finaler Lachanfall, kann nih mehr sorry gacker kreisch
Verfasser:
meStefan [Registrierter Teilnehmer des Meisterforums]    
Zeit:
27.04.2005 10:21:31
176468
ACHTUNG! In Tailand stellen sie jetzt WC´s für Elefanten auf!!! Mit Wasserspülung!
Ist kein Witz, war bei uns in der Zeitung inkl. Foto, hab nur im Moment keinen Link zur Hand!

Ansonsten würd ich mal dazu raten die Backen etwas zusammen zu kneifen! :O)

Eine gute Keramik sollte mit den Haufen von Mitteleuropäern schon zurecht kommen, vielleicht haut ihr einfach nur zuviel Papier mit rein!

Mfg. me. S. Hohwiller, DÜW

usw. usw.

MEINE LIEBLINGSPASSAGE :


Verfasser:
me.max [Registrierter Teilnehmer des Meisterforums]    
Zeit:
27.04.2005 13:03:05
176552
Also durch wiegen herausgefunden?
Mhhmmm Deine Berechnung mit dem vorher nacher wiegen
würde natürlich voraussetzen, dass Du während des Geschäftes auch keinen Tropfen Pipi verloren hast.Meistens geht das aber zusammen ab.So das bei 1,8 Kilo Gewichtsverlust durchaus 800 Gramm Flüssigkeit dabeigewesen sein können. Dann bliebe noch immer ein stolzer zweipfünder als Häufchen.Mir machen mittlerweile andere Dinge sorgen.Wenn Du wie Du sagtes einen Flachspüler von V&B hast,stelle ich mir gerade vor wie das Wasser beim spülen gegen diesen Fels brandet.Da heißt es aber Deckel zu und zurücktreten.
« Last Edit: January 30, 2009, 00:02:47 AM by andreas »

Offline Aki

  • Newbie
  • *
  • Posts: 38
Re: Wie ist es eigentlich mit dem Toilettengang auf einem Mini
« Reply #4 on: January 30, 2009, 00:12:59 AM »
Quote from: andreas
vielleicht solltest Du so etwas wie AKI-TV gründen. Echt amüsant. Und die Menschen können ruhig mal etwas mehr Details über das harte Leben an Bord eines MINIS's erfahren.
Knapp 60 Jahre nach den Nachkriegs-Plumps-Klos, die jeder ältere Mitbürger noch gut erinnert, wäre es angebracht mal zu zeigen, dass neben den Dschungel-Camp Heinis auch andere ECHTE Survival-Freaks Höllenqualen (auf dem Klo) freiwillig durchleiden und dafür auch noch Ihr Erspartes opfern.
Hehe... AKI-TV hört sich ja nicht schlecht an.. ;) Und heute ein aktueller Überaschungsbericht beim führenden der Vendèe Globe... wir schalten Live... Herr Desjoyeaux wie fühlt man sich denn als erstplatzierter so kurz vor dem Ziel.... Kameraschwenk durch das Bootsinnere ... keiner da... <dumpfe Töne aus einer nicht näher auszumachenden Ecke> <pfuuuuuurrrrzzzzz> "aaaahhhhhh.... das war gut...." <kurzes Ruckeln im Bild> "@!$%... merde.... verflüchte Scheiße.... warüm müss ich immer in eine Welle raüschen wenn ich am kaka machen bin.... jetzt ist schon wieder alles vollegeschisst...

Quote from: andreas
Auf der Italien Regatta hatte ich ein befreiendes Defäkations-Erlebnis der ganz besonderen Art. Aber wenn ich das hier so offen kund tuhen würde, kriege ich Ärger mit Papi... und werde nur noch schief angesehen... (-;  Ganz im Ernst !
Jetzt hast Du mich aber neugierig gemacht... ;)

Quote from: andreas
P.S. Kennt Ihr den berühmten Toiletten Thread :http://www.haustechnikdialog.de/Forum/Default.aspx?t=19886
Ja der ist gut... den habe ich vor ein paar Jahren mal mitbekommen.... aber da waren es glaube ich noch keine 155 Beiträge zu diesem Thema...unglaublich...aber ich hab mich da auch scheckich gelacht.


Noch eine schöne Zeit,

Aki


Offline Aki

  • Newbie
  • *
  • Posts: 38
Re: Wie ist es eigentlich mit dem Toilettengang auf einem Mini
« Reply #5 on: January 30, 2009, 00:22:22 AM »


Hallo Dominik,

Quote from: Ubik no more 245
Also man muss ja eh 2 Eimer an bord haben, da beschriftet man einen mit Küche/Pantry/Sauber wie auch immer und einer ist dann für alles andere.
Sowas ähnliches habe ich mir fast schon gedacht... Ich würde die Eimer allerdings in unterschiedlichen Farben halten... ist sicherer bzgl. Verwechslungsgefahr.

Quote from: Ubik no more 245
In der Ostsee sollte man aber wohl ein chemiklo dabei haben, wir haben doch Gesetze und Regeln :-)
Chemieklo ist nur ein bisschen unhandlich und sperrig, da würde ich dann schon eher so ein Trockenklo von Cactus vorziehen... außerdem gibt es da auch keine stinkenden Chemikalien und der Deckel ist wirklich Dicht.

Quote from: Ubik no more 245
Auch Mädels gewöhnen sich da dran, zumindest wenn sie müssen :-)
Also wirklich daran gewöhnen werden Sie sich glaube ich nicht.... aber an Ermangelung anderer Alternativen wird Ihnen nichts anderes übrig bleiben.. ;)


Noch eine schöne Zeit,

Aki

Offline Ubik

  • Newbie
  • *
  • Posts: 18
      • Minitransat 2007
Re: Wie ist es eigentlich mit dem Toilettengang auf einem Mini
« Reply #6 on: January 30, 2009, 08:45:44 AM »

Quote from: Ubik no more 245
Auch Mädels gewöhnen sich da dran, zumindest wenn sie müssen :-)
Also wirklich daran gewöhnen werden Sie sich glaube ich nicht.... aber an Ermangelung anderer Alternativen wird Ihnen nichts anderes übrig bleiben.. ;)

Da muss ich als "Mädel" was zu sagen :-)
Hab ich absolut dran gewöhnt, und wenn man so manche Toilette in den Regattahäfen sieht (zB. Les Sables), dann bevorzuge ich den Eimer absolut :-)
Aber auch so, Tür zu vom Boot und gut ist.

Offline andreas

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 363
Re: Wie ist es eigentlich mit dem Toilettengang auf einem Mini
« Reply #7 on: January 31, 2009, 00:46:29 AM »
Trockenklo von Cactus ?? Huuuhuuu, wer setzt sich denn freiwillig auf einen KACKTUSS ?

Offline Aki

  • Newbie
  • *
  • Posts: 38
Re: Wie ist es eigentlich mit dem Toilettengang auf einem Mini
« Reply #8 on: January 31, 2009, 10:49:08 AM »

Hallo Andreas,

Quote from: andreas
Trockenklo von Cactus ?? Huuuhuuu, wer setzt sich denn freiwillig auf einen KACKTUSS ?
Die Namenswahl ist sicherlich nicht die Günstigste, da gebe ich Dir recht. Sind aber ganz praktisch die Teile. An sich zwar auch nur ein besserer Eimer aber mit Klobrille und einem Dicht verschließenden Deckel.

Bis bald,

Aki


Offline malchuth

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 64
Re: Wie ist es eigentlich mit dem Toilettengang auf einem Mini
« Reply #9 on: February 04, 2009, 05:43:56 AM »
Also wir haben 2 Eimer an Bord. Einen in hellblau und einen in pink... zum Spuelen nehmen wir halt immer den der grade greifbar (oben) ist. ;-)

Gruss,
Dirk

Offline andreas

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 363
Re: Wie ist es eigentlich mit dem Toilettengang auf einem Mini
« Reply #10 on: February 09, 2009, 18:23:41 PM »
Eine Bordtoilette wird wohl das Nächste sein was von der CM vorgeschrieben werden wird. Denn es wird
in den anderen Foren auch schon diskutiert. Später kommt dann noch Sauna & Dusche dazu....