Author Topic: Senior First Aid Certificate in Deutschland?  (Read 4919 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline andreas

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 363
Senior First Aid Certificate in Deutschland?
« on: February 10, 2009, 12:47:51 PM »
Wo bekommt man in Deutschland so einen Kurs?

Reg. Offshore Rule OSR-Rule 4.08.4 and theTRANSAT 6,50 2009.
I have contacted several organizations in Germany. But there is nothing like a Senior First Aid Course in Germany to comply with the OSR-Rule 4.08.4. Besides that it seems strange that the ISAF-Emergency course that is required for the TRANSAT 6,50 includes a first aid course and that is now not enough anymore?
How can the OSR find a new course if that doesn't excist in many countries? Is there a french Senior First Aid Course? A Danish, a spanish? This seems discriminative to all non-english participants.

The ISAF-First Aid Course includes all the latest reanimation and first aid technics allready.
Who is responable for the OSR? Is there an address to write to?

That is the comment of the Classe Mini France: The first aid course delivered with he ISAF course is not enough. I am sorry I cannot tell you the equivalent in Germany, as this is an ISAF rule, you should contact the German’s MNA, that is to say : Deutscher Segler Verband (www.dsv.org - regatta@dsv.org).The OSR article is 4.08.4


Offline Aki

  • Newbie
  • *
  • Posts: 38
Re: Senior First Aid Certificate in Deutschland?
« Reply #1 on: February 11, 2009, 11:35:11 AM »
Hallo Andreas,

Quote from: andreas
Wo bekommt man in Deutschland so einen Kurs?

That is the comment of the Classe Mini France: The first aid course delivered with he ISAF course is not enough. I am sorry I cannot tell you the equivalent in Germany, as this is an ISAF rule, you should contact the German’s MNA, that is to say : Deutscher Segler Verband (www.dsv.org - regatta@dsv.org).The OSR article is 4.08.4
Na das ist mal ne tolle Ansage... also ich habe auch mal ein bißchen gegoogelt und wirklich nichts aber auch gar nichts zu dem Thema "Senior First Aid Certificate" im deutschen Raum gefunden. ISAF-Sicherheitstraining sieht da schon besser aus.

Dann habe ich mal nach dieser OSR (Offshore Regulation) von der ISAF geschaut und folgendes herausgefunden. Im Januar 2009 ist ein neues Amendment herausgekommen das auch den Punkt 4.08.4 betrifft.

Quote
4.08 First Aid Manual and First Aid Kit

4.08.4 Amendment Effective 1 January 2010 Delete and Renumber as 6.05.2 Medical Training
4.08.4 -> 6.05.2
At least two members of the crew MoMu1
At least one member of the crew MoMu2
shall hold a current Senior First Aid Certificate or equivalent and should be familiar with the management of medical emergencies that may occur at sea including Hypothermia, and radio communications operations for obtaining medical advice by radio.
Each of these crew members shall also have undertaken the training required by OSR 6.01.

4.08.5 Amendment Effective 1 January 2010 Delete and Renumber as 6.05.3
4.08.5 -> 6.05.3
At least one member of the crew shall be familiar with First Aid procedures, hypothermia and relevant communications systems (see OSR 6.02.7, 6.03.3, 6.03.4)
**
4.08.5 Amendment: Effective 1 January 2010 Delete
4.08.5 Medical training – See OSR 6.05 MoMu0

Quelle:
Amendment 01-2009 http://www.sailing.org/tools/documents/OSR20082009Amendments-%5B6737%5D.pdf
OSR 2008/09 http://www.sailing.org/tools/documents/OSR2008_Complete-%5B4325%5D.pdf

In erster Linie werden die Punkte 4.08.4 und 4.08.5 ab den 1.01.2010 in den Abschnitt 6.05 verschoben.
Der Abschnitt 6 wiederum enthält, wenn ich das richtig sehe alle geforderten Trainingspunkte für das ISAF-Sicherheitstraining (insbesondere Punkt 6.01-6.03). Der Punkt 6.05 hat das Thema "medizinisches Training" zum Inhalt.
Daher würde ich mal davon ausgehen, das es mittelfristig auch von den Veranstaltern eines "ISAF-Sicherheitstrainings" angeboten werden müsste und mich mal an die wenden. Vor allem weil gerade die herausgehobenen Punkte Hypothermie (in Punkt 6.02.7) und Funkkommunikation (in Punkt 6.03.3) schon Inhalt des normalen Trainings sind.

Ist natürlich alles nur Theorie. Am ehesten müsste da glaube ich wirklich der DSV oder eben einer von den Anbietern für das ISAF-Training etwas dazu aussagen können.


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------


So nun aber zurück zum Thema Senior First Aid Certificate an sich.

Dieses Zertifikat an sich hat nichts speziell mit Segeln zu tun sondern ist ein erweiterter Erste Hilfe Kurs das im englischen Raum vom Roten Kreuz und ähnlichen Institutionen ausgestellt wird.


Quote
Senior First Aid (also known as Apply First Aid or Workplace Level 2)

The flagship St John Ambulance first aid course covers a broad range of topics to enable participants to confidently manage emergency situations, providing care for the ill or injured until medical aid arrives. It is suitable to both people in workplaces and members of the public who want training in first aid.

Most workplaces require a specific number of people to successfully complete this qualification. The Senior First Aid qualification remains current for three years, during which time a Senior First Aid refresher course must be completed.

Quelle: http://www.stjohn.org.au/index.php?option=com_content&task=view&id=14&Itemid=24


Hier noch eine kurze Beschreibung über den Inhalt eines solchen Kurses
Quote
Description

This course teaches the fundamental principles, knowledge and skills to enable the first aider to provide emergency care for injuries and illnesses, in the home or the workplace.

Course content

    * chain of survival
    * assessing the situation
    * signs of life
    * performing CPR
    * demonstrate use of an automated external defibrillator
    * care of the unconscious person
    * special techniques for children and Infants
    * CPR in special circumstances
    * breathing emergencies including choking and asthma
    * cardiac emergencies
    * severe allergic reaction
    * shock
    * bleeding and wound care
    * burns and scalds
    * extremes of Heat and Cold
    * poisoning
    * altered conscious states
    * bites and stings
    * musculoskeletal injuries
    * infection control
    * reporting procedures

Prerequisites

There are no prerequisites for this course. Current industry standard is for this course to be updated every 3 years with the CPR component being updated every 12 months.

Course duration
Minimum of 15 hours.

Assessment method
Demonstration of practical skills, role plays, case studies and a written quiz

Course award
On successful completion of this course participants will be issued with a Statement of Attainment for the nationally recognised unit of competency from the Health Training Package, HLTFA301B - Apply First Aid.

Quelle: http://www.redcross.org.au/ourservices_acrossaustralia_firstaid_courses.htm#level2

Also unser Rotes Kreuz bzw. Johanniter oder Malteser bieten soweit ich das gesehen habe nicht direkt so einen Kurs an. Beim Roten Kreuz gibt es noch spezielle Outdoor Kurse http://www.brk-muenchen.de/erste-hilfe-kurse/erste-hilfe-kurse-fuer-sport-freizeit Aber da weis ich jetzt auch nicht was die alles zum Inhalt haben.

Wäre auf jeden Fall ein weiterer Anlaufpunkt bzgl dieses Zertifikats.

So nun aber genug..


Aki


Offline andreas

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 363
Re: Senior First Aid Certificate in Deutschland?
« Reply #2 on: February 12, 2009, 10:48:27 AM »
Hallo Aki,

super danke. (warst Du eigentlich schon mal in Akihabara?)

Aber im Ernst, sehr interessante Infos. Teilweise bestimmt sinnvoll so ein Kurs. Andererseits war das meiste
schon in dem ISAF Sicherheits-Training enthalten. Und den Funk-Kram, also wie man die Hilfe eines Arztes über
UKW in Anspruch nimmt haben wir ja brav in dem neuen Funksprechzeugnis, SRC, gelernt.

Ganz nebenbei ist natürlich mal wieder die Frage was die OSR  des ISAF einem Einhand-Segler nützen, wenn er mit einem
abgerissenen Arm, schwer verbrannt versucht am Äquator erst seinen Dephibrillator (wie schreibt man das?)
in Gang zu setzen und dann per UKW-Funk (Reichweite=Sichtweite) einen Panamesischen Arzt der 'eh nur spanisch
spricht etwas zu verklickern. Auf jeden Fall erst mal die 10 KG schwere Rettungsboje mit Blinklicht über Bord werfen.

Unterm Strich kann man nur mal wieder feststellen, dass diese bürokratischen Knackbratzen nicht nur in der Bundespolitik
jede Menge unnötigen Mist verzapfen, sondern auch in den unzähligen Verbänden und Organisationen. Die haben nichts
Bessere zu tun, als jährlich immer neuen Unsinn zu erfinden. Und dafür kriegen sie auch noch Geld. Wäre schön, wenn die Wirtschafts-
krise nicht nur den arbeitenden Bürger dahin raffen würde, sondern auch gleich noch diese ganzen Bremser mit.
Ich brauche nämlich meine kostbare Zeit zum Geld verdienen, (dass ich denen dann wieder in den Rachen werfen muss).

Es sollte eine Regel geben: Neue Regeln nur, wenn dafür gleich viele alte und unnötige Vorschriften gestrichen werden. 1:1
Und vielleicht sollte man auch mal die Segler befragen, für die diese Verbände sich ungefragt einsetzen. Die sind meist die
Erfahrensten. Das ist doch sowieso alles höchst undemokratisch. Sollte eigentlich verboten sein, dass nichtamtliche Heinis
ungebeten Regeln aufstellen.

So, das musste ich mal loswerden. ( Habe schon ein neues Feindbild auf meine DART-Scheibe geklebt )

Offline Ubik no more 245

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 152
Re: Senior First Aid Certificate in Deutschland?
« Reply #3 on: February 12, 2009, 11:34:48 AM »
Stimmt Andreas die Regeln sind oft echt unverständlich und für Einhandsegler idiotisch. Aber wenn man einer Organisation angehören will muss man die Regeln akzeptieren oder versuchen zu ändern. Ändern wird schwierig fürchte ich (obwohl es mir egal wäre ob die classemini ISAF anerkannt ist oder nicht), also bleibt wohl nur akzeptieren.

Ansonsten mal hier hin schauen: http://www.jesterinfo.org/ da gibts nur eine Regel, gute Seemanschaft :-)

Offline andreas

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 363
Re: Senior First Aid Certificate in Deutschland?
« Reply #4 on: February 13, 2009, 23:11:52 PM »
Wie gesagt. Die Regel(n) sind nicht das Problem. Sondern ihre Anzahl und die damit teils einhergehende Sinnlosigkeit.
Außerdem sind die Mitglieder der Vereine und die segelnden Protagonisten die Helden in der Arena. Nicht die Funktionäre.
Für wen oder was arbeiten die denn bitteschön? Es gibt nicht mal eine Versicherung in D die gegen GELD das Risiko des Transat
versichert. Was soll man denn da sagen?
Also warum nicht mal mehr Mitspracherecht einfordern statt sich ständig auf der Nase herum tanzen lassen. Dann sollen sie
doch einen Single-Handed TRANSAT Kurs ins Leben rufen. ISAF,OSR anerkannter Ersatz-Lehrgang. Vielleicht inkl. Wetterkunde
für den Atlantik. Das macht Sinn. Eine Woche, 400,- Euro. DRK,ASB,Feuer, Wetter,...etc. alles inkl. Und dann muss erst mal Ruhe sein.
Was geben uns diese Organistationen (DSV,ISAF,) denn zurück? Sie nehmen unser Geld und nützen tut's nicht viel.

Offline ejk

  • Newbie
  • *
  • Posts: 39
Re: Senior First Aid Certificate in Deutschland?
« Reply #5 on: February 14, 2009, 16:13:40 PM »
das minitransat ist durch einen protest entstanden...vielleicht sollte man mal an das eigentliche ziel dieser klasse erinnern, denn damit hat es meiner meinung nach nur noch wenig zu tun!

die startfelder sind so oder so zugroß (jedenfalls wenn es nach der classe mini geht), immer schärfere sicherheitsreglements sind da keine abhilfe, im gegenteil. so wird das rennen für immer mehr leute interessant, die teilnahme wird immer teurer, für sponsoren uninteressanter (einzelne boote stechen immer weniger hinaus)

aber das ist nur die meinung eines mini begeisterten der aus geldmangel wahrscheinlich sowieso nie teilnehmen kann und von daher total irrelevant ist was er denkt :)
Das Leben ist wie eine Kinderhose; kurz und beschissen ;)

Offline chrisl

  • Newbie
  • *
  • Posts: 37
Re: Senior First Aid Certificate in Deutschland?
« Reply #6 on: June 02, 2009, 12:39:37 PM »
Hi,
haben unsere Transat-Aspiranten denn jetzt eigentlich das Senior First Aid Certificate schon gemacht?
Ich habe gerade mit einem Arzt gesprochen der sich bei der Malteser Unfallhilfe sehr einbringt und da viele Schulungen mit einem Partner durchführt der so ziemlich alle internationalen Zertifizierungen hat.
Die haben mir angeboten, insofern wir ein paar Teilnehmer zusammen bekommen, die Schulung für uns zu machen und uns anschließend das Zertifikat auszustellen.

Damit sich das lohnt sollten wir aber wenigsten eine Handvoll Teilnehmer zusammen bekommen, je mehr desto besser.

Daher die Frage: wer wäre dabei?

Grüße,
Chris

GER 732

Offline andreas

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 363
Re: Senior First Aid Certificate in Deutschland?
« Reply #7 on: June 04, 2009, 12:29:19 PM »
Hallo, tolles Engagement.

Danke. Ich habe allerdings inzwischen in der Seefahrtschule (Trainingscenter im alten Hafen Süd 334, Tel. 0381-8017302)
in Rostock einen 2-tägigen Lehrgang gemacht, der sich Elementary First Aid At Sea nennt ( in conformity with the provisions of the International
Maritime Organization (IMO),--convention on standarsd of training certification and watchkeeping for seafarers STCW- Code 1995 - table A-VI/1-3 and VBG 109.


Kein Joke.


30,- Euros und echt ein netter Laden!

Grüße,

Andreas