Author Topic: Kosten fŘr Mini-Kampagne  (Read 5958 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Thomas

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Posts: 461
  • Sail your dream
    • About Me
Kosten fŘr Mini-Kampagne
« on: January 25, 2007, 17:32:41 PM »
Quote
weltmeer

Joined: 03 Aug 2006
Posts: 16
Location: Suisse
   
PostPosted: Thu Aug 03, 2006 1:15 pm
Post subject: Kosten


Hallo
bin neu hier im Forum!
was mich interssiert - mit welchem Budget muss man rechnen und mit welchem Zeitaufwand um zum Beispiel an der Minitransat 2009 mit zumachen?

mit freundlichen gr├╝ssen
Vincent
   
Quote
Thomas
A Frequent Poster


Joined: 17 May 2004
Posts: 296
Location: L├╝beck, Germany
   
PostPosted: Thu Aug 03, 2006 10:07 pm



Quote
weltmeer

Joined: 03 Aug 2006
Posts: 16
Location: Suisse
   
PostPosted: Thu Aug 03, 2006 10:16 pm


@thomas
schon mal vielen dank das rennen bin ich am verfolgen - virtuel gesehen - hier w├Ąre ein link http://www.courseaularge.com/index.php falls du den nicht kennst!
gruss
vincent
       
Quote
Thomas
A Frequent Poster

Joined: 17 May 2004
Posts: 296
Location: L├╝beck, Germany
   
PostPosted: Thu Aug 03, 2006 10:40 pm


Danke f├╝r den Link, Vincent. Den kenn ich schon :D

Ja... ich bin ein Abonnent von Course Au Large, meiner Meinung nach die genialste Zeitung, die es f├╝r Rennsegeln gibt. Und sie ist auf Franz├Âsisch... was noch einmal einen netten Punkt hinzuf├╝gt.

Quote
weltmeer

Joined: 03 Aug 2006
Posts: 16
Location: Suisse
   
PostPosted: Fri Aug 04, 2006 6:31 am


@thomas
habe mich noch ein bisschen schlau gemacht ├╝ber das Rennen
Les Sables - Azoren - Les Sables das sind ja 2500 NM
gruss
vincent

Quote
Ubik

Joined: 30 Apr 2006
Posts: 28
Location: Germany. Siegburg
   
PostPosted: Fri Aug 04, 2006 7:27 am


Guten Morgen Vincent!

Am meisten kostet es Nerven und ohne Unterst├╝tzung von Freunden/ Familie geht es nicht.

Kosten: das Boot an sich
wir haben ein gebrauchtes gekauft, in das wir in dieser Saison noch etwas investiert haben (Generator, neuer (gebrauchter) Spi, da der 7 Jahre alte gerissen ist, einige Kleinteile)

Versicherung, war bei uns recht g├╝nstig, kommt aber drauf an, Henrik wurde bei derselben Versicherung nicht versichert

Startgeb├╝hren, dieses Jahr glaube ich ca. 2500 -3000 Euro

Reisekosten: ca.1500 ÔéČ

Lebenshaltungskosten, sind h├Âher, da kaum selbst gekocht werden kann.
Und den Lohnausfall kompensieren!

Zeit: Dominik hat dieses Jahr seinen gesamten Urlaub vom letzten und diesem Jahr sowie 2 Monate unbezahlt genommen. Dass reichte dann vom Select 6,50 (Ende April) bis Ende des Azorenrennens.

N├Ąchstes Jahr:
Nochmal Urlaub, ca. 6-8 Wochen f├╝r's Transat (Pflichtregatta wird auf Gleitzeit absolviert werden)

Kosten:
neue Segel (ca. 12-15000 ÔéČ f├╝r einen Satz)
Trailer
Versicherung f├╝r's Transat (soll so um die 3000 ÔéČ liegen)
Startgeb├╝hr (ca. 3000 ÔéČ)
R├╝cktransport des Bootes (ca.5000 ÔéČ)
eigene Reisekosten (ca. 1000 - 2000 ÔéČ)

Das ist das was unbedingt sein muss, daf├╝r m├╝ssen Sponsoren gefunden werden, sonst geht es kaum.

Und ich kann mal f├╝r uns sprechen, denke aber, dass es bei Henrik nicht anders war: seit 5 Jahren dreht sich viel um das Transat, seit einem Jahr eigentlich das ganze Leben.
Ohne R├╝ckhalt geht das nicht, der ist m.M. nach wichtiger als die Finanzen, die regeln sich schon.

Weitere Fragen?

Susanne

Quote
weltmeer

Joined: 03 Aug 2006
Posts: 16
Location: Suisse
   
PostPosted: Fri Aug 04, 2006 8:10 am


@susanne
vielen dank f├╝r die Ausf├╝hrlichen Informationen - das heisst bevor ich sponsoren suche muss ich meine Frau ├╝berzeugen! Mein Chef w├╝rde das sogar so regeln das es ein art sponsoring w├Ąre und ich weiter lohn bek├Ąmme (erstes informeles Gespr├Ąch)

vielen dank
gruss
vincent
       
Quote
Ubik

Joined: 30 Apr 2006
Posts: 28
Location: Germany. Siegburg
   
PostPosted: Fri Aug 04, 2006 12:11 pm


Ja, deine Frau sollte schon einverstanden sein ;-)
Dominiks Gedanke kreisen einfach nur noch um die Regatten, inzwischen kann ich das verstehen, aber es muss dieses Verst├Ąndnis da sein, sonst wird es f├╝r dich auch schwer.

Wenn du 2009 mitfahren willst, hast du f├╝r die Quali ja etwas mehr Zeit, als Dominik und Henrik jetzt, die eine 2 Jahres - Kampagne fahren.

Je nachdem wo du wohnst, kommen vielleicht auch Rennen im Mittelmeer in Frage.
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, eine detaillierte Zeitplanung ist notwendig; einplanen, das der Qualifier nicht beim ersten Mal klappt, oder mal ein Rennen nicht beendet wird. Ich habe diese Saison ein paar Minisegler kennengelernt, die nicht gen├╝gend Luft hatten und schon im Mai wussten, dass die Saison gelaufen ist. Das ist super ├Ąrgerlich!

Und wenn du ein Gebrauchtboot kaufst, untersch├╝tze nicht den Aufwand f├╝r die Suche. Wir haben ein halbes Jahr kontinuierlich gesucht (nach ca. einem Jahr sondieren der Lage), haben uns fast 10 Boote angeschaut und waren daf├╝r 3 mal ein WE in Frankreich.
F├╝r uns hat sich die ganze Fahrerei aber ausgezahlt, wir hatten zum Schluss zwei sehr gute Boote im Blick.

Gruss
Susanne

Quote
ejkramer

Joined: 14 Mar 2006
Posts: 14
Location: Norden
   
PostPosted: Fri Aug 04, 2006 11:31 pm


hey susanne,
da ich auch eine pogo 1 suche und Ihr da ja anscheinend sehr viel angeguckt habt: Was sind denn die kritischen Punkte bei den Pogo 1? Worauf mu├č man unbeding achten?
gru├č Enno

Quote
Ubik

Joined: 30 Apr 2006
Posts: 28
Location: Germany. Siegburg
   
PostPosted: Sat Aug 05, 2006 8:18 am


Morgen,

wir haben uns eine Pogo1 ausgesucht, weil wir auch nach dem Transat das Boot als Cruising Boot weiternutzen wollen und ne Pogo 2 einfach zu teuer f├╝r uns ist.

Das Boot sollte regattafertig sein, also mind. einen Satz Segel haben, der noch diese Saiosn ├╝bersteht. Alle erforderliche Elektronik sollte vorhanden sein. desweiteren sollte nichts mehr vor der Saiosn zu reparieren o.├Ą. sein, da wir einen sehr engen Zeitrahmen hatten.

Ansonsten z├Ąhlten die Kriterien wie bei jedem anderen Boot, Zustand und Preis-Leistungsverh├Ąltnis.
Speziell "anders" haben wir uns bei Kauf unserer Pogo nicht verhalten, wir hatten halt die Ausr├╝stungsliste der ClasseMini dabei.

Gruss Susanne

       
Quote
ejkramer

Joined: 14 Mar 2006
Posts: 14
Location: Norden
   
PostPosted: Sat Aug 05, 2006 4:18 pm


Immo von Juni536 erw├Ąhnte einmal, da├č z.B. die Muttern bzw. die Schrauben, die den traveller halten, sich bei einigen Pogos ins Glasfasergewebe gearbeitet h├Ątten, je nachdem, wie intensiv sie gesegelt worden waren.
Sind noch andere Schwachpunkte bekannt, die einen R├╝ckschlu├č auf die Segelintensit├Ąt schlie├čen lassen?
gru├č Enno

Quote
Ubik

Joined: 30 Apr 2006
Posts: 28
Location: Germany. Siegburg
   
PostPosted: Sat Aug 05, 2006 4:27 pm


Hm, da bin ich etwas ├╝berfragt, da m├╝sstest du warten, bis Dominik von den Azoren zur├╝ck hist, hinsichtlich der Technik wei├č er da mehr.

Der Vorbesitzer unseres Bootes hat an einigen "Schwach"stellen extra laminiert, zB. an den Wanten (die sind wohl auch so eine beliebte Stelle) und unter die Mutter Metallplatten geschraubt.
Bis auf wenige Schrauben (die hinter den Auftriebsk├Ârpern sind) sind alle Beschl├Ąge usw. ja direkt anzusehen, aber das macht man ja beim Kauf jedes Bootes.

Und wenn du wirklich am Kauf interessiert bist, wird auch kein Mini Eigner was dagegen haben, mit dir die Autriebsk├Ârper auszubauen. Die halbe Stunden solltest du vielleicht schon investieren.

Wir haben uns auch von jedem Boot den offiziellen Race Record angeschaut, klappt zumindest bei frz. Booten, da sieht man mal allein die Rennmeilen.

Hast du schon Boote in Aussicht?

Susanne

Quote
ejkramer

Joined: 14 Mar 2006
Posts: 14
Location: Norden
   
PostPosted: Sat Aug 05, 2006 4:50 pm


Nein und ja. Bisher habe ich nur ├╝ber mail und Internet versucht mir einen Markt├╝berblick zu verschaffen. Von daher sind da schon 2-3 Boote, die auf dem Papier meine kriterien erf├╝llen w├╝rden. Ich war noch nicht in Frankreich vor Ort. Das steht noch aus und ist ja leider mit sehr viel Fahrerei verbunden.

Quote
ejkramer

Joined: 14 Mar 2006
Posts: 14
Location: Norden
   
PostPosted: Sat Aug 05, 2006 4:52 pm


Sch├Ân wie Du ├╝brigens auf Euren UBIK seiten die Inhalte pflegst. Ich hoffe, da├č das mal ausreichend Fr├╝chte (in Bezug auf Sponsoren etc.) tr├Ągt!

Quote
Thomas
A Frequent Poster

Joined: 17 May 2004
Posts: 296
Location: L├╝beck, Germany
   
PostPosted: Sat Aug 05, 2006 11:44 pm


Hurra, Bewegung im Forum! Das seh ich doch gerne. Hallo Enno, herzlich willkommen!

Die von Immo erw├Ąhnte Schwachstellen bez├╝glich der Travellerschiene ist nun wirklich schon Pogo2-spezifisch, aber grunds├Ątzlich sollte man nat├╝rlich wie bei jedem Boot darauf achten, wo sich Risse im Gelcoat oder "Druckstellen" finden. Da ist dann schon mal Vorsicht angebracht, aber ich denke, dass du ja nicht zum ersten Mal ein Boot kaufst.

Soviel erstmal, ich gehe jetzt schlafen und denke noch mal ├╝ber Deine Frage nach.

Gr├╝├če
Thomas
« Last Edit: July 07, 2013, 19:42:02 PM by thomas »
Rebuilding The Unofficial Minitransat Website.

Offline weltmeer

  • Newbie
  • *
  • Posts: 12
    • Minitransat.ch
Re: Kosten
« Reply #1 on: January 25, 2007, 20:19:40 PM »
Hey
diese Frage habe ich gesucht und jetzt gefunden.
gruss
vincent

Offline IAnfang

  • Newbie
  • *
  • Posts: 23
Re: Kosten
« Reply #2 on: January 29, 2007, 20:55:11 PM »
<<Die von Immo erw├Ąhnte Schwachstellen bez├╝glich der Travellerschiene ist nun wirklich schon Pogo2-spezifisch>>

@Thomas: Die erw├Ąhnte Schwachstelle ist definitiv Pogo(1)6,50 spezifisch.
Und immer eine handbreit Wasser in der Bilge.

Offline Thomas

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Posts: 461
  • Sail your dream
    • About Me
Re: Kosten
« Reply #3 on: January 30, 2007, 01:02:04 AM »
<<Die von Immo erw├Ąhnte Schwachstellen bez├╝glich der Travellerschiene ist nun wirklich schon Pogo2-spezifisch>>

@Thomas: Die erw├Ąhnte Schwachstelle ist definitiv Pogo(1)6,50 spezifisch.

Hm... ich sprach ja von den Rissstellen, die am Traveller von Heina aufgetreten sind (deswegen Austausch der Strops gegen Spanner) und bei Dir in Ans├Ątzen zu sehen waren. Oder etwa nicht? Hab ich da was falsch verdrahtet? Hm... kann sein, dass in der Aufregung dieses Wochenendes bei mir EINIGES durcheinander gewirbelt wurde!

Viele Gr├╝├če
Thomas
Rebuilding The Unofficial Minitransat Website.