Author Topic: Kompletter Neuling  (Read 2201 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Thomas

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Posts: 465
  • Sail your dream
      • About Me
Kompletter Neuling
« on: November 26, 2006, 15:47:52 PM »
Quote
Morski Krastavac

Joined: 17 Sep 2006
Posts: 8
Location: Sicklerville, NJ USA
   
PostPosted: Wed Sep 20, 2006 11:16 pm
Post subject: Kompletter Neuling


Hallo Alle,

Kurz zu mir: Bin Deutsch-amerikaner (Gross / kleinschreibung beachten), komme aus F und wohne bei Philadelphia; segle seit Jahren allerdings nur groessere Schiffe, Eigner einer 40 Fuss Bavaria in Kroatien / Montenegro, nun vom Mini-Virus infiziert...

Leider schwer hier in USA, daher: bin am Googeln, emailen und stoebern was denn nun "mein" Mini werden soll: P2, Zero, Tam Tam (hier "um die Ecke") in Kanada, scheinen cruising-freundlich.

Und darum wird es zunaechst einmal gehen: Wochenende mit Frau (die aktiv nicht viel segeln mag, aber ganz gerne mitkommt, solange es abends eine heisse Dusche gibt), nach Eingewoehnung wohl auch laengere Einhand-Toerns, z.B. von Philadelphia nach Bahamas und/oder Karibik, da fliegt die Frau dann lieber hin...

Wer kann was empfehlen, Erfahrungen mitteilen, Infos, wie gesagt, bin blutiger Laie was die Minis betrifft, ALLES ist hilfreich. Vielen Dank.

Quote
Thomas
A Frequent Poster

Joined: 17 May 2004
Posts: 296
Location: Lübeck, Germany
   
PostPosted: Thu Sep 28, 2006 11:00 pm
Post subject:


Hallo Morski,
Hier in GER ist vor kurzem ein Vergleichsbericht in der Zeitschrift "Yacht" erschienen, der meiner Ansicht nach einen recht guten Überblick über die Ausstattung der Minis P2, TipTop und Zero verschafft.

Ansonsten haben wir hier im Forum (soweit ich weiß) keinerlei Erfahrung mit dem TamTam (auch wenn wir ganz gut Tamtam veranstalten können), allerdings könnte es im "English Class Mini Forum" und im "North American Mini Open 6m50 Forum" einige Leute mit Erfahrung in dieser Richtung geben.

Für Erfahrungsberichte mit den erwähnten Typen kannst du dich (würde ich kess sagen) an die Mitglieder channa und IAnfang (P2) und Henrik (TipTop) wenden.

Wenn's um die Zero geht ist (natürlich) LeoV der beste Partner (da... nun ja... gewisse berufliche Verbindungen zur Zero vorliegen... ;) ) und über mich auch der deutschen Zero-Eigner Roland.

Wenn Du Dich für den Vergleichsbericht interessierst, so kann man sicher den Artikel organisieren (sprich irgendwie digitalisieren o.ä.).

Viele Grüße
Thomas


Quote
Morski Krastavac

Joined: 17 Sep 2006
Posts: 8
Location: Sicklerville, NJ USA
   
PostPosted: Fri Sep 29, 2006 2:21 pm
Post subject:


Hallo Thomas,

Vielen Dank fuer Deine Antwort: der besagte Yacht Artikel (auch in den USA kann man das Magazin abonnieren) hatte urspruenglich mein Interesse an den Minis geweckt, ich kenne den Artikel schon; trotzdem vielen Dank fuer Dein Angebot.

Seither habe ich einige Kontakte herstellen koennen: mit Leo habe ich ein paarmal geemailt und ueber ihn Kontakt zu ZERO sowohl in Spanien als auch zum US-Importeur hergestellt, die (kanadische) Firma TAM TAM hat mir einige Infos geschickt und ich werde mich mit einem Vertreter waehrend der "Annaplis Boat Show" treffen koennen.

Bislang ohne Antwort verbleiben POGO (structures) und TIP TOP (Bepox), zwei weitere Designs, die auf meiner Liste stehen.

Wenn Du (oder andere Mini-Leute) Erfahrungen mit diesen 4 Booten habt oder etwas besonders Erwaehnenswertes wisst, waere ich dafuer sehr dankbar. Vielleicht gibt es auch Boote, die ich noch gar nicht kenne, die ich mir aber anschauen sollte, bislang wie gesagt: ZERO, TAM TAM, P2 und TIP TOP. "Mein" Mini sollte (soweit es diese Boote eben zulassen) fahrtentauglich sein, ob es einmal zu richtigen Regatten kommt, vielleicht sogar zu einer Transat wird sich zeigen.

So long aus Philly.

Quote
Thomas
A Frequent Poster

Joined: 17 May 2004
Posts: 296
Location: Lübeck, Germany
   
PostPosted: Fri Sep 29, 2006 5:45 pm
Post subject:


Jepp, da wäre meiner Ansicht nach noch der Ginto und die SuperCalin (wobei letztere alt ist).

Berlin over and out.

Quote
sebastian69

Joined: 27 Feb 2006
Posts: 31
Location: Germany
   
PostPosted: Wed Oct 04, 2006 12:42 pm
Post subject:


Hallo zusammen, es gibt noch das Crackboat aus Italien, neues Design, innen ähnlich wie P2
Sebstian
   
Quote
Morski Krastavac

Joined: 17 Sep 2006
Posts: 8
Location: Sicklerville, NJ USA
   
PostPosted: Thu Oct 05, 2006 1:11 am
Post subject:


@ Sebastian 69,

schoenen Dank, hab erfolgreich gegoogelt, leider nur Italienische Webseite, aber schnuckeliges Kaehnchen.

Quote
SpeedyG

Joined: 05 May 2004
Posts: 23
Location: Germany
   
PostPosted: Tue Oct 10, 2006 8:30 pm
Post subject:


Hi,

hab seit 08/2004 eine Zero, die ich mir auch zum "Cruisen" hergerichtet hab.
Die Ausgangslage war ziemlich die selbe. Nur, daß bei mir noch zwingend die Trailerei dazukam.

Kaufgründe waren für mich seinerzeit u.a. :

*Genialer Niedergang mit dem Plexiglas Schiebeluk (da sieht man von
innen das Groß und den Masttop, genauso wie von den Sitzen aus durch
die Fenster). Die eigentliche Luke kann man praktisch immer offen
lassen, auch wenn's regnet oder die Gischt über's Deck fliegt. Durch die
nach hinten gezogene Deckskante ("Cuddy" ) kann praktisch kein
Wasser ins Boot gelangen, sofern das Schiebeluk zu ist.
* kurze Lieferzeit (keine Ahnung wie das heute ist)
* der Hubkiel, da ich das Boot immer im Herbst auf dem Canting-Trailer
aus Italien heimhole und im Frühjahr runterfahre.
* Tiefes (=sicheres Gefühl) und vor allem achtern geschlossenes Cockpit.
Da schwimmt dir nicht gleich alles davon, wenn mal was im Cockpit
rumliegt ...
* sehr gute Segelleistung "am Wind". Das Boot "läuft" bis 30° zum
scheinbaren Wind
* direkter und sehr guter Kontakt zur damaligen Werft (das war grad noch
vor bzw. dann während Leo's Einstieg). Von Structures und anderen
französischen Werften hab' ich nie eine Antwort auf meine Mails
erhalten. Und ich hab's sogar auf französisch probiert ...

Wennst' noch Fragen hast, meld' dich ...


Gruß,

Thomas
GER 521

Quote
Morski Krastavac

Joined: 17 Sep 2006
Posts: 8
Location: Sicklerville, NJ USA
   
PostPosted: Wed Oct 11, 2006 10:06 pm
Post subject:


@ Thomas

Vielen Dank fuer Deine Erfahrungen; ich stimme uebrigens zu: Sturctures hat es anscheinend nicht noetig, die haben mir auch nie geantwortet, gleiches gilt fuer Bepox (Tip Top).

ZERO war sehr hilfreich, die Spanier haben mir sofort geantwortet und auch den US-Importeur benachrichtigt. Innerhalb weniger Tage hatte ich Infos, Preise und Ausstattungsvarianten, frueheste Liefertermine fuer USA, etc.

Gleiches gilt fuer die kanadische TAM TAM, die haben mir eine DVD zugaenglich gemacht, ging alles wunderbar ueber Bekannte und Freunde waehrend einer Bootsausstellung.

Es scheint daher auf eine Entscheidung zwischen TAM TAM und ZERO hinauszulaufen.

Schade, dass die eigentlichen Urheber schon vergessen haben, worum es geht.

Peter

Quote
andreas

Joined: 15 Sep 2006
Posts: 25
Location: Wedel/Hamburg Germany
   
PostPosted: Wed Oct 11, 2006 10:56 pm
Post subject: Bepox TipTop Kontakt


Hallo, ich war bei Bepox TipTop in Frankreich nachdem ich umfangreichen und netten Email Kontakt mit dem Werftchef hatte. Vieleicht ist die Mail verloren gegangen oder als SPAM gelöscht worden denn einige Programme sortieren fast alle englisch geschriebenen gleich aus...

Der Typ, (Patrice-Olivier) ist wirklich sehr nett ...
Gruß
Andreas
       
Quote
Morski Krastavac

Joined: 17 Sep 2006
Posts: 8
Location: Sicklerville, NJ USA
   
PostPosted: Sat Oct 14, 2006 9:06 am
Post subject:


Hallo Andreas,

Habe auf Dein Posting hin, der Bepox Werft nochmals gemailt, mit ein bisschen Franzoesisch im Header, sowohl per regulaerer Email als auch ueber die Funktion auf der Webseite. Hoffe, da kommt nun was. Danke fuer Deinen Hinweis.

Peter
Rebuilding The Unofficial Minitransat Website.