Author Topic: Kocher auf Mini  (Read 1447 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline Geronimo

  • Newbie
  • *
  • Posts: 26
Kocher auf Mini
« on: July 29, 2010, 00:11:15 AM »
Hallo Ihr,
suche einen geeigneten Kocher mit entsprechender Halterung, der auch bei Lage noch eingesetzt werden kann. Wer hat einen Tipp für mich?
Gruß Rolf

Offline juno650

  • Newbie
  • *
  • Posts: 23
Re: Kocher auf Mini
« Reply #1 on: August 03, 2010, 00:11:59 AM »
die meisten verwenden wohl den jetboil, damit kann man aber nicht richtig kochen, der ist eher als wasserkocher gedacht (für die trockennahrung). evtl. reis in beuteln lässt sich da noch drin machen. ich habe dafür eine einfache halterung am mast mit einem drahtgestell, in dem der jetboil hängt und nach rechts und links schwingen kann. das war beim boot schon dabei, weiß jemand wo man die neu her bekommt? kann man aber wahrscheinlich auch selber machen.

manche basteln sich auch eine konstruktion mit einem klassischen teekocher (die mit dem pfeifdeckel).

hat jemand eine gute lösung wie man z.b. nudeln kocht? das geht im jetboil nur sehr schlecht.

grüße,
björn

Offline andreas

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 363
Re: Kocher auf Mini
« Reply #2 on: August 26, 2010, 23:20:08 PM »
Der Pogo2 Kocher am Mast kardanisch aufgehängt ist simpel und funzt gut, besser man schweißt den Kessel drauf fest.
Dann kann man aber keine Spiegeleier mehr braten. (!) Ich habe den Kocher auf weiter See mit Gummis gedämpft. War
eigentlich ok. Ansonsten, mein Tip, beim China-Großhandel gibt's sehr leichte Blechkocher für Gaspatronen für ca. 25,- €.
Ist im Urlaub und bei ruhigem Wetter 'ne echte Granate. Da gelingt auch schon mal ein Dinner für Zwei. Auch am Strand weil
portabel. Bei den Spaghetti ist das Sieb das Wichtigste.

Andreas