Author Topic: Zukunft der Minis?  (Read 3670 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline ejk

  • Newbie
  • *
  • Posts: 39
Zukunft der Minis?
« on: March 19, 2007, 22:10:44 PM »
Moin, moin!

Ich bin jetzt 17 Jahre alt, werde dieses Jahr 18 und eins meiner Ziele ist es mal einen Mini zu besitzen und damit beim Minitransat und anderen Soloregatten mitzusegeln. Am liebsten würde ich schon jetzt gleich damit starten...ich muss mich aber erstmal ums Abitur kümmern ;P

Ich segel jetzt seit 96, bin mit dem Optimist angefangen, habe aktiv 420er, Laser und Pirat gesegelt. Danach haben wir (aufgrund des Alters meiner Eltern^^) angefangen Dickschiff zu segeln, Sprinta 70 um genau zu sein. Außerdem mehrere Wochen Jeanneau 29, Etap 28, Jeanneau 42, Dufour 43 und da uns die Sprinta 70 in diesem Winter wegen Brandstiftung verloren gegangen ist werden wir uns nun wahrscheinlich eine Emka 29 ht zulegen.

Wenns nach mir ginge würden wir uns sofort ne Pogo holen, aber mit 4 Leuten ist das leider schlecht. Ich interessiere mich seit ziemlich langer Zeit für die Minis und das Minitransat rennen und habe mir eigentlich vorgenommen mir ein Mini zu kaufen, welcher Typ weiß ich leider nicht, da ich nicht den Markt in 3 Jahren einschätzen kann, deswegen würde ich euch mal gerne um Rat fragen...

Wie gesagt in 3 Jahren, nach dem Abi irgendwann würde ich mir gerne eins zulegen (solange ich dann finanziell in der Lage bin, aber irgendwie findet man ja immer ein Weg). Es sollte also kostengünstig sein, schnell (Komfort geht mir am Hintern vorbei, solange es schnell ist ;)) und in gutem Zustand. Spontan ist mir da halt der Pogo ins Auge gefallen, aber kann man damit in 3-4 Jahren noch mithalten von der Geschwindigkeit her oder entwickeln sich Szene und Boote eher langsam?

Und wie viel würde dann ein solcher Pogo (bei boatshop24.com hab ich ne Menge gefunden) in 3-4 Jahren schätzungsweise kosten? Was für Sicherheits-/Zusatzausrüstung ist nötig? Über transport etc mache ich mir keine Sorgen, da kenn ich ne Menge Firmen die das unterstützen würden denke ich, und wenn sie 10€ zur Verfügung stellen, immer hin spart man dann an Lack wegen den ganzen Aufklebern ;)

Was sollte man für Fähigkeiten mitbringen? Bis jetzt hab ich mich über das Schlafmanagement informiert, Ernährung auf Langstrecken, Segeltrimm (habe gehört auf dem Mini trimmt man hauptsächlich mit der Segelfläche?!), Navigation, Strömungarten/-entstehung/-auswirkung, Windvorkommen (vorherschende Winde), Windenstehung (haben wa gerade in Erdkunde ;)) selbstständig Wetterkarten zeichnen etc. (hab schon 53 Artikel in der Yacht gefunden, die diese Themen angehen, kann fast sagen ich bin besessen ;D)

Wäre echt super wenn ihr mir das mal beantworten könntet, oder ob man überhaupt schon anfangen sollte zu planen, trainieren (zb Kurzschlaf etc.)

danke ;)
xiu
« Last Edit: March 19, 2007, 22:26:19 PM by xiu »
Das Leben ist wie eine Kinderhose; kurz und beschissen ;)

Offline Thomas

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Posts: 466
  • Sail your dream
      • About Me
Re: Zukunft der Minis?
« Reply #1 on: March 19, 2007, 23:49:44 PM »
Moin xiu,
Und willkommen im Forum!

Als erstes, das was mir als letztes aus Deinem Post im Kopf ist: Versuch jetzt nicht während des Abis Kurzschlaf zu trainieren :) Mir hat die Phase, wo ich das versucht habe (auch im Abi) ebenfalls nicht gut getan. Außerdem kann man diesen Schlafrythmus in etwa zwei, drei Monaten erlernen und verfeinern.
Nebenbei, ich bin auch erst 20, träum' seit ungefähr sechs Jahren von Minis, und hab auch noch keinen, also keine Panik :P

Die Fähigkeiten, die Du aufgezählt hast sind natürlich alle wichtig. So wie das klingt hast Du Dich ja schon intensiv damit auseinander gesetzt (könntest Du bitte mal Quelle für die Schlafmanagement-Sachen angeben?). Essen ist ja eher... 'ne schwierige Sache auf dem Transat. Da können die Herren, die sich gerade drauf vorbereiten besser etwas dazu sagen.
Was Du darüber hinaus an Basiswissen in Notfallmedizin haben musst, lernst Du sowieso im ISAF-Kurs.
Ansonsten musst Du Dein Boot in- und auswändig kennen, genau wissen, wie es sich in Wind und Strömung verhält, gut trimmen können (ja, bei Serie viel über die Segelfläche) etc. pp.
Anders gesagt: Trainieren mit dem Boot.

Die Pogo1 wird wahrscheinlich - nach meiner Beurteilung - auch in zwei, drei Jahren noch in Regionen um die 26.000 Euro kreisen (voll ausgerüstet und ohne Giga-Inflation...), da sie nicht so derartig schnell "aus der Mode" kommen wird, da sie immer noch gute Regatta-/schnelle, minimal komfortable Fahrtenyacht abgeben wird.
Ob die Pogo1 in vier Jahren (MT 2011) noch speedmäßig in der Serienklasse "mithalten" kann (schnell genug für die Top 10 Serie), kann ich nicht genau sagen, aber ich würde denken, dass bis dahin möglicherweise Designs wie das neue Owen/Clarke-Serien-Design, TipTop und Pogo2 auf jeden Fall dominieren werden.

Die entsprechende Zusatz-/Sicherheitsausrüstung, die nötig ist, wäre in 3 Jahren noch mal zu schauen, da kann sich leicht mal was ändern.

Auf alle Fälle finde ich das toll, dass Du Dich so intensiv in die Sache hineinhängst. Erinnert mich an mich, obwohl ich weit weniger Segel-Erfahrung als Du dort hinein investieren kann.
Ich würde sagen, dass Du, wenn du in drei Jahren eine Pogo (oder was auch immer es dann sein wird) kaufen kannst, du möglicherweise ganz gut 2011 starten kannst. Das hängt aber - und das ist doch massiv wichtig - stark davon ab, was Du dann machst. MT-Kampagne in der Ausbildung ist schon mies, und vom Studium würde es Dir gut und gerne ein ganzes Jahr klauen.

ABER: Lass Dir jetzt hier von mir nicht die Perspektive vergraulen! Vorwärts und drauf zugehen!

Freu mich auf eine Antwort!

Viele Grüße aus Lübeck,
Thomas

EDIT: Muhaha, Du hast mich reingelegt! Kannst doch nicht einfach so Deinen Benutzernamen wechseln, und mich ins offene Messer laufen lassen, Monsieur xiu aka avanti! :P
« Last Edit: March 20, 2007, 00:30:39 AM by thomas »
Rebuilding The Unofficial Minitransat Website.

Offline ejk

  • Newbie
  • *
  • Posts: 39
Re: Zukunft der Minis?
« Reply #2 on: March 20, 2007, 15:57:39 PM »
*HIER STAND VORHER WAS -.-*

Hab hier mal alle interessanten Artikel/Tests aufgelistet die ich so gefunden habe, vllt hat ja jemand noch die ein oder andere Yacht und findet was, das ihn interessiert:



Alles zu den Minis
Maximal Mini - Yacht 19, 2001 (Bericht)
Faszination Fastnet - Yacht 15, 2001 (Bericht)
Ein moralischer Sieg - Yacht 24, 2001 (Bericht)
Deutscher will starten - Yacht 7, 2001 (Bericht)
Kampf der Kraftzwerge - segeln 11, 2003 (Bericht)
Atlantik auf die harte Tour - Yacht 3, 2006 (Bericht)
Unbekanntes Flugobjekt - Yacht 4, 2002 (Test: Naus)
Kleinkreuzer mal anders - Yacht 19, 2006 (Test: TipTop, Pogo, Pogo2, Zero)


Navigation
Seemanschaft à la Karte - Yacht 7, 2005 (Auffrischung der Navigationskenntnisse)
Navigation im Strom - Yacht 11, 2004 (Navigieren in der Strömung)
Die Motoren der Meere - Yacht 10, 2004 (Strömungsentstehung/-arten etc)


Wetteranalyse/-vorhersage
Gefahr von Oben - Yacht 16, 2002 (Risiko der Gefahr verringern)
Stürmische Zeiten - Yacht 9, 2001 (Womit Segler in Zukunft rechnen müssen)
Alle Wetter - ich schreibe mit - Yacht 14, 1999 (Wetteranalysen machen um eigene Vorhersagen zu machen)

Taktik
Großes Finale - Yacht 12, 2006 (Regattatricks und Taktiken)
Wehe wenn der Baum kommt - Yacht 11, 2002 (Tipps und Tricks beim Halsen)
Wenden im richtigen Takt - Yacht 10, 2002 (Wenden mit der Welle, Wendezeitpunkt etc)
Wenn der Hammer kommt - Yacht 8, 2004 (Nutzungspotenzial und richtige Reaktionen für Böen)


Fit an Bord
So bleiben Sie gesund - Yacht 8, 2001 (Gesundheit)
Genussvolle Tage auf See - Yacht 6, 2001 (Ernährung)
Aus der Ruhe kommt die Kraft - Yacht 5, 2001 (Schlafmanagement)


Allgemeine Informationen
Einhand - magische Momente unter Segeln - Yacht 22, 2004 (Worin liegt der Reiz?)
Der Legionär - Yacht 14, 2002 (Tim Krüger über Vorbereitung zum Americas Cup etc)
Unterwegs mit kleiner Crew - Yacht 16, 2001 (Tipps und Tricks zur Organisation zu 2.)
Was einen Spitzensegler ausmacht - Yacht 4, 2004 (Profis und ihr Werdegang/Meinung)
Widerstandskämpfer - Yacht 5, 2001 (Alles über neue Segelformen für bessere Leistung)
Was Segler über ihren Antrieb wissen sollten - Yacht 2, 2004 (Alles zur Entwicklung, Technik und Physik)


Profitipps zum trimmen
Höher, komfortabler, weiter - Yacht 10, 2001 (Amwind Trimm)
Sicherer, schneller, tiefer - Yacht 11, 2001 (Raumwind Trimm)
Setzen, Stellen, Kleben - Yacht 9, 2000 (Wie man den Mast trimmt)
Flügel für Flauten - Yacht 11, 2003 (Raumwindsegel effektiver einsetzen)
Tanz mit dem Tuch - segeln 7, 2002 (Spinnaker trimmen & Spinnaker Taktik)
Schneller, einfacher, effektiver - Yacht 12, 2001 (Blister trimmen, bedienen etc)
Alles Einstellungssache - Das Vorsegel Teil I - segeln 12, 2001 (Vorsegel trimmen)
Alles Einstellungssache - Das Vorsegel Teil II - segeln 1, 2002 (Vorsegel trimmen)
Groß in Form - Großsegel Teil II - segeln 11, 2001 (mit Traveller und Baumniederholer trimmen)
« Last Edit: March 20, 2007, 16:52:50 PM by ejk_ »
Das Leben ist wie eine Kinderhose; kurz und beschissen ;)

Offline Thomas

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Posts: 466
  • Sail your dream
      • About Me
Re: Zukunft der Minis?
« Reply #3 on: March 20, 2007, 16:21:22 PM »
Fast reply: Pass auf, dass man Dich nicht mit Enno verwechselt... dein Nickname ist schon sehr nahe dran :)

Was den Scan angeht musst Du Dir nicht soviel Mühe machen, ich finde die Yacht schon irgendwo. Danke für den Hinweis!

Jaha, Finanztechnik ist immer schwer, damit kämpfen hier alle, vor allem aber die Bootsbesitzer. Aber wie Du sagtest, wenn man das will, gibt es einen Weg, der mag zwar sehr hart sein, aber irgendwann (!) kann man ihn gehen.

Viele Grüße
Thomas
Rebuilding The Unofficial Minitransat Website.

Offline ejk

  • Newbie
  • *
  • Posts: 39
Re: Zukunft der Minis?
« Reply #4 on: March 20, 2007, 16:44:00 PM »
Fast reply: Pass auf, dass man Dich nicht mit Enno verwechselt... dein Nickname ist schon sehr nahe dran :)

Was den Scan angeht musst Du Dir nicht soviel Mühe machen, ich finde die Yacht schon irgendwo. Danke für den Hinweis!

Jaha, Finanztechnik ist immer schwer, damit kämpfen hier alle, vor allem aber die Bootsbesitzer. Aber wie Du sagtest, wenn man das will, gibt es einen Weg, der mag zwar sehr hart sein, aber irgendwann (!) kann man ihn gehen.

Viele Grüße
Thomas

Und zur Not tuts die Bank um die Ecke ;P

oh man, jetzt hab ich den halben post von eben gelöscht weil ich dachte ich hab nen doppelpost gemacht xD
hier nochmal: Aus der Ruhe kommt die Kraft - Yacht 5, 2001 (Schlafmanagement)
« Last Edit: March 20, 2007, 16:53:06 PM by ejk_ »
Das Leben ist wie eine Kinderhose; kurz und beschissen ;)

Offline Thomas

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Posts: 466
  • Sail your dream
      • About Me
Re: Zukunft der Minis?
« Reply #5 on: March 21, 2007, 00:07:43 AM »
Oha, vielen Dank! Ultraviel nachzuschlagen. Ein paar von den Yachten könnte ich auch noch haben.

Ansonsten lese ich das Blatt eher selten. Wenn, dann auf dem Bahnhof auf dem Weg von oder nach Hause.

Da ist mir das französische Blatt "Course Au Large" schon lieber. Die sind absolut auf Offshore orientiert, und nur Rennsegeln. :) Mir viiiiel lieber.

Sorry, aber irgendwie ist doch die Yacht auch nen bisschen spießig. Meistens zumindestens... es sei denn, sie bringt mal gute Mini-Artikel :P

Apropos Doppelposts: Dafür bin ich doch da. :)

Und was Verpflegung angeht: Vergiss alles, was Du über gute Menüs in der Yacht gelesen hast, auf Minis gibt's nix anderes als trocken Brot und Wasser! Vor allem während des Transats...
« Last Edit: March 21, 2007, 00:10:52 AM by thomas »
Rebuilding The Unofficial Minitransat Website.

Offline Helge GER649

  • Newbie
  • *
  • Posts: 16
Re: Zukunft der Minis?
« Reply #6 on: March 21, 2007, 18:01:53 PM »
Von wegen trocken Brot und Wasser!?
Wer gut segeln will, der muss auch gut essen!
Du hast das Studentenfutter und die Gummibärchen vergessen!

Offline Thomas

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Posts: 466
  • Sail your dream
      • About Me
Re: Zukunft der Minis?
« Reply #7 on: March 21, 2007, 20:50:09 PM »
Hehe, stimmt, ich vergaß. Natürlich ist die Kost ausgewogener, aber im Grunde sind beispielsweise frische Vorräte nach ein paar Tagen überhaupt nicht mehr drin, "weil wie wo" kein Kühlfach und bisweilen die Kajüte als Backofen...

Oha, ich liebe meine deutsche Sprache. Wie stolz meine Mutter drauf war, dass ich die richtig sprechen konnte als ich kleiner war! :P
Rebuilding The Unofficial Minitransat Website.

Offline ejk

  • Newbie
  • *
  • Posts: 39
Re: Zukunft der Minis?
« Reply #8 on: March 21, 2007, 21:24:02 PM »
Man könnte auch ne Dose Erde mit nen paar Regenwürmern mitnehmen

frisch & nährhaft ;D
Das Leben ist wie eine Kinderhose; kurz und beschissen ;)

Offline Thomas

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Posts: 466
  • Sail your dream
      • About Me
Re: Zukunft der Minis?
« Reply #9 on: March 21, 2007, 23:54:36 PM »
Man könnte auch ne Dose Erde mit nen paar Regenwürmern mitnehmen

frisch & nährhaft ;D
Ach, glaub mir, seekranke Würmer sind auch nicht mehr schmackhaft.
Rebuilding The Unofficial Minitransat Website.

Offline Helge GER649

  • Newbie
  • *
  • Posts: 16
Re: Zukunft der Minis?
« Reply #10 on: March 22, 2007, 18:02:18 PM »
Hat eigentlich schon jemand das Essen ganz aufgegeben und sich nur von Flüssigkeit ernährt? So eine Art Fasten! Meine Eltern haben das früher jedes Jahr einmal für 2 Wochen gemacht und sagen, das sie dann erst recht Leistungsfähig gewesen sind!
Sollte das eine Alternative sein, stellt sich nur die Frage welche Variante schwerer ist? In Wasser sind nicht genug Nährstoffe! Also müssen zusätzlich zum Wasser noch Säfte und irgendwelche Vitamintabletten an Bord! Und nicht zu vergessen:"Der Bacardi für den O-Saft und der Batida für den Kirschsaft!"
Eh....Muss man dann eigentlich nur Pinkeln?

Offline Thomas

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Posts: 466
  • Sail your dream
      • About Me
Re: Zukunft der Minis?
« Reply #11 on: March 22, 2007, 19:02:43 PM »
Autsch. Gute Frage. Müsste man mal herausfinden. Grundsätzlich's wohl so, dass man bei extremen Belastungen wie dem MT solche Spielereien nicht machen sollte. Da verbrennt man bestimmt leicht mal doppelt soviele Kalorien wie sonst, und wenn man sich zwischendurch nicht mal den Riegel zur Aufmunterung gönnt, könnte ich mir vorstellen, dass da ganz schnell Sense ist.
Und ich bezweifle, dass Säfte und Vitamintabletten allein deinen Nährstoffbedarf wirklich denkt.

Auf alle Fälle keine Alternative für mich! Wenn ich nicht meine Nahrung kriege, dann fall ich nach spätestens 1 1/2 Tagen tot um. Oder ich hab mich vorher schon psychologisch dazu getrieben, über Bord zu springen um Fisch zu fangen.
Rebuilding The Unofficial Minitransat Website.

Offline Ubik no more 245

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 152
Re: Zukunft der Minis?
« Reply #12 on: March 22, 2007, 19:24:12 PM »
Hallo,

ich glaube die Idee mit dem nur Trinken ist nicht so gut. Die Flüssigkeitsmenge pro 100 sm ist auf 5 Liter begrenzt. Ich denke bei einem Heilfasten (ich denke, das ist das, wo man nur trinkt) kann ich mir vorstellen, dass man diese Menge schon unter normalen Bedingungen trinkt. Beim MT ist es heiß und man strengt sich an.
Ich glaube beim Heilfasten gehört erstmal ein schöner einlauf am Anfang dazu :-) Ich hätte da nicht so ambitionen für. Aber nur Pinkeln wäre vielleicht schon was. Vielleicht kann man ja auf Basis dessen eine Toilettenausnahmeregelung beantragen :-)

Ich werde auf jedenfall auch was zu essen mitnehmen :-)