Author Topic: ISO 9650 Rettungsinseln im Boot ?  (Read 3214 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline SpeedyG

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
ISO 9650 Rettungsinseln im Boot ?
« on: March 24, 2007, 19:37:36 PM »
Hallo zusammen,

ich hab' mal 'ne blöde Frage :
Wie macht Ihr das eigentlich mit den neuen ISO 9650-1 A Rettungsinseln ?

Alle die ich so im Internet finde, haben eine Kantenlänge von 45 - 50 cm
(also z.B. 30 x 50 x ...).

Mein Notausstieg hat aber dummerweise nur 40x40cm ...

Montiert Ihr die Rettungsinsel außen, oder schneidet Ihr ein größeres
Loch in den Rumpf ?

Oder kennt Ihr eine, die durch eine 40x40cm Luke passt ?

Gruß,

Thomas

GER 521
SpeedyG


Thomas Rauch
SpeedyG, GER 521

Offline Ubik no more 245

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 152
Re: ISO 9650 Rettungsinseln im Boot ?
« Reply #1 on: March 24, 2007, 20:06:46 PM »
Hallo Thomas,

lt. Classe Mini ist außen verboten und sie wollen kontrollieren, ob die Insel durch's Luk geht.
Also entweder Loch ins Boot oder kleinere Insel finden.

Tschüss
Dominik

Offline andreas

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 363
Re: ISO 9650 Rettungsinseln im Boot ?
« Reply #2 on: March 25, 2007, 15:46:50 PM »
PLASTIMO 2007:

TRANSOCEAN ISO 9650-1 (Type 1, Group A) SURVIVAL PACK : RESCUE WITHIN 24 HOURS

Tasche  Art. Nr. 52161Gewicht 30 kg Abmessungen 74 x 46 x 27 cm

Wahrscheinlich geht sie diagonal durch... (Die Diagonale von 40x40 cm ist: 56.57 cm)
Gruß,

Andreas

P.S. Da der Guide MINI in der Sicherheitsausrüstung fast alle Sachen mit aufzählt, die in der Rettungsinsel für weniger 24 Std. schon beiliegen, würde mich interessieren ob man das Zeug im Container trotzdem "alles" nochmal haben muss.
« Last Edit: March 25, 2007, 15:50:52 PM by andreas »

Offline Ubik

  • Newbie
  • *
  • Posts: 18
      • Minitransat 2007
Re: ISO 9650 Rettungsinseln im Boot ?
« Reply #3 on: March 25, 2007, 16:31:23 PM »
Hallo Andreas,

die Classe Mini hat auch eine Liste veröffentlicht, was alles mindestens in der Rettungsinsel enthalten sein muss.

Der Survivalcontainer läuft völlig unabhängig davon, den darfst du auch bei jeder Kontrolle auspacken, die Rettungsinsel darf bleiben, wo sie ist :-)

Du willst vllt. auch nicht die Rettungsinsel im Boot aufgehen lassen, weil du die Fallschirmraketen brauchst.

Susanne

Offline SpeedyG

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
Re: ISO 9650 Rettungsinseln im Boot ?
« Reply #4 on: March 27, 2007, 20:56:25 PM »
PLASTIMO 2007:

TRANSOCEAN ISO 9650-1 (Type 1, Group A) SURVIVAL PACK : RESCUE WITHIN 24 HOURS

Tasche  Art. Nr. 52161Gewicht 30 kg Abmessungen 74 x 46 x 27 cm

Wahrscheinlich geht sie diagonal durch... (Die Diagonale von 40x40 cm ist: 56.57 cm)



Hallo nochmal, danke für die Infos,

die Plastimo Rettungsinsel hatte ich mir eigentlich auch schon "ausgesucht",
allerdings passt sie definitiv nicht durch die Luke ...
Ein 46x27er Karton geht nicht zerstörungsfrei durch, den kannst' drehen und wenden
wie du willst ...

Werde also in den sauren Apfel beißen, und die Luke gegen eine breitere austauschen müssen.
Das wird lustig, wenn das Boot im Wasser liegt ...

Ich wette jetzt schon, daß genau dann mindestens 5 Motorboote hinter mir durch die Marina heizen ... :-))

Gruß,

Thomas


SpeedyG, GER 521
Thomas Rauch
SpeedyG, GER 521

Offline thorsten

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 71
      • www.thorstenjunge.de
Re: ISO 9650 Rettungsinseln im Boot ?
« Reply #5 on: March 29, 2007, 11:06:56 AM »
Es geht ja auch noch ein bischen kleiner und vor allem leichter. Aber für 40x40 Luke wohl auch noch zu groß?

http://www.lifeguard-liferafts.co.uk/lifeguard-forties-isaf-liferaft.asp

Bei Interesse würde ich mich mal dahinterklemmen. Ich habe noch eine alte Lifeguard Insel, die ich von RORC auf ISAF aufrüsten muß. Service ist in Deutschland möglich, alo durchaus ein Konkurrenzprodukt zu Plastimo.

Offline thorsten

  • Jr. Member
  • **
  • Posts: 71
      • www.thorstenjunge.de
Re: ISO 9650 Rettungsinseln im Boot ?
« Reply #6 on: March 29, 2007, 11:25:57 AM »
Vergesst den Blödsinn, ich komm hier schon mit ISAF und ISO durcheinander. Warum machen die einem das Leben nur so schwer, es könnte doch so schön sein...

Offline andreas

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 363
Re: ISO 9650 Rettungsinseln im Boot ?
« Reply #7 on: March 31, 2007, 23:30:36 PM »
...hallo

Ich habe gerade Immos neue Rettungsinsel von Plastimo gesehen. Also sie scheint zwar bei der P2 irgendwie durchzugehen, aber die Frage ist wie ?  Das Ding ist RIESIG (!!!). Und unglaublich schwer. ( Ein Außenborder wiegt weniger...) Dann bei Seegang etc...
Halleluja sag I...

Offline SpeedyG

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
Re: ISO 9650 Rettungsinseln im Boot ?
« Reply #8 on: April 03, 2007, 19:33:21 PM »
Es geht ja auch noch ein bischen kleiner und vor allem leichter. Aber für 40x40 Luke wohl auch noch zu groß?

http://www.lifeguard-liferafts.co.uk/lifeguard-forties-isaf-liferaft.asp

Bei Interesse würde ich mich mal dahinterklemmen. Ich habe noch eine alte Lifeguard Insel, die ich von RORC auf ISAF aufrüsten muß. Service ist in Deutschland möglich, alo durchaus ein Konkurrenzprodukt zu Plastimo.


Hi nochmal,

die hatte ich auch schon gesehen, aber nirgends einen Hinweis auf die
"ISO9650-1 Typ A <24h" Version gefunden und bin deshalb gleich wieder
weiter gesurft ...

Schon die ISO9650-1 Typ B Inseln sind in der Regel kleiner und leichter ...

Klar, wenn die Insel wirklich die ISO9650-1 Typ A  Norm erfüllt, bin ich schon
interessiert.
PS: lt. homepage gelten die 3 Jahre Service-Intervall nur für die Container-Version :-(


Gruß,

Thomas

SpeedyG, GER 521



Thomas Rauch
SpeedyG, GER 521

Offline Ubik no more 245

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 152
Re: ISO 9650 Rettungsinseln im Boot ?
« Reply #9 on: May 16, 2007, 11:29:11 AM »
Hallo,

auch wenn das Thema schon etwas älter ist gibt es was neues. Im Italienischen Forum habe ich diesen Link gefunden: http://www.accastillage-online.com/CatalogueSea_Safe/sea-save_classique1.pdf Die Rettungsinsel ist im Durchmesser 360 mm, soll ISO 9650-1 Typ A entsprechen und 26 kilogramm wiegen.

Offline Geronimo

  • Newbie
  • *
  • Posts: 26
Re: ISO 9650 Rettungsinseln im Boot ?
« Reply #10 on: May 28, 2007, 17:41:51 PM »
Hallo,

schaut mal rein bei
http://www.rapp-maritim.de/de/sport/index.html.

Da wird die bfa-Atlantic für 4 Personen als Tasche mit den Abmessungen 69x32x32 cm, Gewicht 20 Kg, angeboten.

Gruß Rolf

Offline SpeedyG

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
Re: ISO 9650 Rettungsinseln im Boot ?
« Reply #11 on: May 28, 2007, 17:54:07 PM »
Hi,

hab ich auch schon entdeckt. BFA gehört jetzt aber zu Zodiac, und die
haben wohl die Produktion von BFA Rettungsinseln eingestellt.

Ich hab übrigens inzwischen eine Viking RescYou, die hat nominell
auch 32x32 cm und entspricht der ISO9650-1. Allerdings bin ich dann
mit dem entsprechenden Pack für Typ A <24h Rettungszeit auch wieder bei 31 kg gelandet ...

Gruß,

Thomas
Thomas Rauch
SpeedyG, GER 521

Offline andreas

  • Sr. Member
  • ****
  • Posts: 363
Re: ISO 9650 Rettungsinseln im Boot ?
« Reply #12 on: May 28, 2007, 20:16:05 PM »
Hallo,

habe gerade mit Charly von Pogo-Structures gesprochen und er hat mir für mein Boot eine Insel, (von ZODIAC glaube ich) angeboten, die etwas kleiner und unwesentlich leichter als die PLASTIMO sein soll. Sie ist aber momentan nicht lieferbar. Beim Gewicht kann sich aus technischen Gründen nicht viel bewegen, da die Inseln mit der Ausrüstung für weniger als 24 Std. alle etwas das gleiche wiegen müssen. Maximale Differenz wären 1-2 KG. Aber selbst das ist dann in der Realität wahrscheinlich nicht gegeben.
Kauft Euch 'ne DINGO. Die hat 'ne Riesen-Luke....