Author Topic: Mastrutscher oder Keder für's Groß ?  (Read 3617 times)

0 Members and 1 Guest are viewing this topic.

Offline SpeedyG

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
Mastrutscher oder Keder für's Groß ?
« on: August 22, 2007, 19:16:59 PM »
Hi,

bin grad dabei mir ein neues Groß zuzulegen, das alte hat jetzt gut 1500 Sonnenstunden drauf und stirbt so langsam ...
Soll natürlich ein modernes Square-Top werden, und ab nächstem Jahr sind ja "Mylar"-Segel erlaubt.
Also hab ich Incidences kontaktiert, die bieten mir ein Groß mit (Teflon-)Keder an, das völlig ohne Rutscher direkt in der Mastnut gefahren wird ...

Hm, ehrlich gesagt bin ich mehr als skeptisch, jetzt hab ich Luffshuttle Rutscher drauf und bin eigentlich ganz glücklich, daß ich - egal bei welchen Bedingungen - den Kopf einziehen muß, sobald ich die Großfall aufmache ...
Außerdem kann ich mir nicht recht vorstellen, daß bei dem fast "quadratischen" Mastprofil meiner Zero mit den vorne abgehängten Fallen, ein Leistungsnachteil durch den 3cm Spalt entsteht ...

Habt Ihr Erfahrungen damit ?
Was fahrt Ihr, wie sieht's denn in der französischen (Renn-)szene aus ?
Fährt da überhaupt jemand mit Rutschern ?
Incidences sagt "1 Segel mit Rutschern in den letzen 4 Jahren gemacht" ...

Wäre super, wenn Ihr mir da ein paar Tips geben könntet ...


Gruß,


Thomas


GER 521, SpeedyG

Thomas Rauch
SpeedyG, GER 521

Offline Thomas

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Posts: 466
  • Sail your dream
      • About Me
Re: Mastrutscher oder Keder für's Groß ?
« Reply #1 on: August 22, 2007, 20:23:45 PM »
Kontaktiere Immo, der kann Dir das sagen.
Rebuilding The Unofficial Minitransat Website.

Offline Ubik no more 245

  • Full Member
  • ***
  • Posts: 152
Re: Mastrutscher oder Keder für's Groß ?
« Reply #2 on: August 22, 2007, 20:42:28 PM »
Hallo Thomas,

ich habe in keiner Regatta bisher ein Groß mit Mastrutschern gesehen. Mir hat auch keiner der großen französischen Segelmacher ein solches Segel angeboten.
Das Groß, das ich bisher hatte, hat, denke ich, die von dir angesprochene Teflon Keder. Ist im Prinzip ein zweites Liektau. Ein Liektau läuft außen am Mast, das andere in der Nut. Das äußere soll den Druck der Latten aufnehmen und die Teflonbeschichtung sorgt für leichteres Rutschen. Ich hatte bisher keine Probleme damit, auch wenn ich zum Reffen nicht ganz im Wind bin. Mein neues Groß bekomme ich von Oleu und auch für Oleu war das keine ganz neue Konstruktionsweise. So wird auch das neue Groß ohne Rutscher an meinen Mast kommen.

Tschüss
Dominik

Offline Thomas

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Posts: 466
  • Sail your dream
      • About Me
Re: Mastrutscher oder Keder für's Groß ?
« Reply #3 on: August 22, 2007, 21:28:39 PM »
Annahme eines Dummen: Wenn man keine Mastrutscher hat, können auch keine kaputt gehen...
Rebuilding The Unofficial Minitransat Website.

Offline SpeedyG

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
Re: Mastrutscher oder Keder für's Groß ?
« Reply #4 on: August 24, 2007, 07:56:44 AM »
Danke für die schnelle Info Dominik.


Annahme eines Dummen: Wenn man keine Mastrutscher hat, können auch keine kaputt gehen...

Dafür gehen die Nerven ständig kaputt ... :-))


Gruß,

Thomas
Thomas Rauch
SpeedyG, GER 521

Offline Thomas

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Posts: 466
  • Sail your dream
      • About Me
Re: Mastrutscher oder Keder für's Groß ?
« Reply #5 on: August 24, 2007, 13:44:17 PM »
Inwiefern? Weil's klemmt?
Rebuilding The Unofficial Minitransat Website.

Offline SpeedyG

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
Re: Mastrutscher oder Keder für's Groß ?
« Reply #6 on: August 24, 2007, 20:14:16 PM »
Hi,

am Anfang hatte ich and den durchgehenden Latten Luffshuttle Rutscher dran und
am Rest nur die ganz normalen Nylonrutscher. Und das war der totale Sch...

Das Segel ist weder rauf noch runter gegangen, und wenn Du dann bei einem oberen
6er hart am Wind und bei Welle versucht, das dritte Reff zu setzen,
und die Nylodinger klemmen wieder mal, dann bin ich eigentlich ganz froh, daß damals kein Tonband mitgelaufen ist ;-)
Erst seit ich dann die Nylonteile durch Luffshuttle Intermediate Rutscher ersetzt
habe, war das Problem schlagartig erledigt.

Nachteil der Rutscher ist natürlich, daß Du zum ein-/ausreffen an den Mast mußt (zum ein-/ausfädeln) ...
Könnte mir vorstellen, daß daß nur mit Liektau auch direkt aus dem Cockpit geht.

Seither bin ich auf das Thema nicht sooooo gut zu sprechen, aber ich lass mich gerne
überzeugen.

Ich denke mal ich werd' das Segel ohne Rutscher ordern, notfalls könnte ich ja
immer noch am Vorliek 4 cm runterschneiden und ein normales Liektau mit Rutschern dransetzen. Nachdem ich grad meine erste Fock komplett selber gemacht hab' wäre das die kleinste Übung ... :-)




Gruß,

Thomas

GER 521, SpeedyG
Thomas Rauch
SpeedyG, GER 521

Offline Thomas

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Posts: 466
  • Sail your dream
      • About Me
Re: Mastrutscher oder Keder für's Groß ?
« Reply #7 on: August 24, 2007, 23:36:04 PM »
Aha, okay.
Wie kommt's mit der Selbstanfertigung? Beim Segelmacher selbst gemacht, oder ganz ganz selbst?

Grüße
Thomas
Rebuilding The Unofficial Minitransat Website.

Offline SpeedyG

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
Re: Mastrutscher oder Keder für's Groß ?
« Reply #8 on: August 27, 2007, 18:37:49 PM »
... einfach aus Interesse an der Materie "Segel"...

Wirklich ganz, ganz selbst. Es gibt ein nettes Freeware Programm
namens Sailcut (-->Google), mit dem hab ich das Design erstellt.
Das spuckt dann auch die verschiedensten Plotdaten aus. Ich hab's im sog.
Handplot-Verfahren (Sch...Arbeit bei 34 einzelnen Paneln )gemacht.

Anschließend ausgeschnitten, Panel mit Doppelklebeband verklebt, genäht,
etc.

Und das beste ist : Das Segel steht perfekt, und hat, obwohl in "Dacron"
(Polyant HTM Square, mehr Kohle wolle ich erstmal nicht ausgeben ...) definitiv mehr Leistung als meine alte Fock.

Bin sie neulich auch schon im Reff bei knapp 30 Knoten TWS gefahren ...

Thomas
Thomas Rauch
SpeedyG, GER 521

Offline Thomas

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Posts: 466
  • Sail your dream
      • About Me
Re: Mastrutscher oder Keder für's Groß ?
« Reply #9 on: August 27, 2007, 20:23:35 PM »
Meine Güte, Gratulation zu dieser Arbeit, du siehst mich beeindruckt!

Darf ich fragen, wie teuer das Material für solch eine Mini-Fock kommt?
Rebuilding The Unofficial Minitransat Website.

Offline SpeedyG

  • Newbie
  • *
  • Posts: 41
Re: Mastrutscher oder Keder für's Groß ?
« Reply #10 on: August 30, 2007, 18:34:02 PM »
alles in allem (Segelmaterial, Liektau, Leechline, Ösen, Stagreiter, Faden, Doppelklebeband, ...) ca 400.- Euro (incl. Mehrwertsteuer).
Das waren ganz normale Endverbraucherpreise, in Klein(st)mengen ...

Gruß,

Thomas
Thomas Rauch
SpeedyG, GER 521

Offline Thomas

  • Administrator
  • Sr. Member
  • *****
  • Posts: 466
  • Sail your dream
      • About Me
Re: Mastrutscher oder Keder für's Groß ?
« Reply #11 on: August 30, 2007, 19:16:59 PM »
Moy, und nun gucke man mal auf den Normalpreis für ein Segel. Da wird schon klar, wo der Anteil der Arbeitskosten für solch ein Segel liegt!
Rebuilding The Unofficial Minitransat Website.